Über uns oder wie alles begann


Die meisten Zutatenlisten von Essigen lesen sich wie das Schreckenskabinett der Chemieküche.
Antioxidationsmittel wie Kaliumbisulfit oder Kaliumnetabisulfit, Verdickungsmittel, Farbstoffe, Aromen oder Aromastoffe, Kräuter-Extrakte, Säfte oder Fruchtsirupe mit Zucker oder diversen Süßstoffen wie Aspartanm.
Essig ist eines der ältesten Konservierungsmittel der Menschheitsgeschichte - daß kühl und dunkel gelagert - theoretisch unbegrenzt haltbar ist. Wieso also noch Konservierungsstoffe hinzufügen ?

Die Suche nach einem guten natürlichen Fruchtessig ohne chemische Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker etc. war so depremierend und zugleich die Idee, es selber besser zu machen.
Saftige Früchte, handgepflückte Kräuter oder erntefrisches Gemüse, ein natürlich gewonnener Essig und Reifezeit in einem Faß. Mehr braucht ein guter Essig nicht. Nur so entfaltet sich ein natürliches herrliches Amora und ein intensiver Geschmack..

Unsere kleine Manufaktur setzt deshalb auch nur sorgfältig erstellte Kleintranchen an, wir machen keine Massenproduktion. Wichtig ist echte liebevolle Handarbeit. Von Ansetzen des Essig über das Einlagern in Fässern bis hin zum Abfüllen und Etikettieren sind alle Arbeitsschritte auschließlich manuell, und das schmeckt man auch !

Unsere Flaschen sind liebevoll ausgewählt und entsprechen dem jeweiligen Essig-Typus. Selbst bei den Spitzkorken gehen wir keinerlei Kompromisse ein. Es sind reine Naturprodukte aus nachhaltig orientierter Ernte. Sie wurden aus einem Stück aus der Rinde geschnitten, anschließend bei mehr als 65 Grad (Kerntemperatur) für mehrere Stunden erhitzt und sind somit thermisch desinfiziert (keine Gifte und Chemikalien, nur Hitze). Nur durch echte Korken aus einem Stück kommen unsere Produkte somit nicht mit Klebstoffen in Kontakt, die z.B. bei Preßkorken (verklebtes Korkgranulat) verwendet werden. Unsere Spitzkorken enthalten auch keinen Überzug aus Parafin oder Silikon-Kautschuk, um die Dichtigkeit zu erhöhen.

Erweitert wurde unser Sortiment mit hochqualitativen Ölen. Gerade unser exklusives Olivenöl Olio extra vergine di oliva ist hervorragend nicht nur pur, sondern besonders auch veredelt. Die meisten Olivenöle sind billige Öl aus einer von vielen Pressungen. Aus diesem Grund nennen sie sich auch nur "Olivenöl Extra", das absolut nichtssagend ist. Wenn das Wort "Virgine" fehlt, ist es nicht aus der ersten Pressung und somit nicht so hochwertig.


Execution time (seconds): ~0.002179